Kim Ney

Ausbildung: Diplom Kommunikationsdesignerin // Kamerafrau // Cutterin
Beruf: Pädagogische Mitarbeiterin
Geburtsjahr: 1980
Abstammung: deutsch/koreanisch

"Auf der Suche nach einem geeigneten Kampfsport für mich, begann ich Anfang 2009 das Traditionelle Taekwon-Do Training bei Gerd Göres in Stuttgart. Von Beginn an hat mich die Bewegungsvielfalt und die Philosophie hinter dieser Kampfkunst begeistert. 


Durch die kontaktlose Ausführung der Techniken war schnell klar worum es geht: sich selbst zu stärken, ohne andere zu schwächen. Zusätzlich stellte ich fest, dass ich als Frau physisch die gleiche Leistung erbringen kann, wie meine männlichen Trainingspartner – ohne dabei blaue Flecken oder andere Verletzungen zu riskieren.


In den ersten Jahren lag der Fokus für mich auf dem Erlernen der komplexen Techniken und Bewegunsabläufe. Mit der Zeit kristallisierte sich jedoch heraus, was auch heute noch mein Ansatz ist: Kampfkunst als Werkzeug für mentale und physische Stärke, um die Anforderungen des Lebens zu meistern und im Einklang mit sich und seiner Umwelt zu leben."


Kim Ney


Weg

2009 Beginn des Trainings bei Gerd Göres, Stuttgart

2011 Aufnahme der Lehrtätigkeit

2012 Prüfung zum Schwarzgurt durch Kwon Jae-Hwa


2012 – 2018 Training bei verschiedenen Meistern: Benjamin Blersch, Stuttgart // Elöd Oberst, Heilbronn // Shin-Gyu Kang, Hamburg // Björn Alphonso, Hamburg


2013 Schülerin von Shin-Gyu Kang, Hamburg
2015 Lehrgang bei Systemgroßmeister Kwon Jae-Hwa, Portland USA

2015 Direkte Schülerin von Kwon Jae Hwa

2015 Gründung der Unisport Gruppe, Harburg


2018 Schülerin von Claudia & Maria Denninghaus, Berlin

2018 Gründung "Kim Ney Taekwon-Do Schule", Harburg

2018 Prüfung zum 2. DAN durch Maria & Claudia Denninghaus, Berlin
2020 Umzug neue Räumlichkeiten, Hamburg-Neugraben

Regelmäßige Lehrgänge und Fortbildungen im In- und Ausland